Kjölurhochlandpiste F 35

Islandreise 2016, 4. Tag. 30.August. Heute führt uns unsere Reise ins Hochland. Wir wollen zum Kerlingarfjöll, dort auch übernachten.  Zunächst führt uns der Weg am Gulfoss Wasserfall vorbei, den wir aber schnell wieder verlassen, weil es her wirklich gut besucht ist und wir schon zum dritten Mal hier sind. Der Gulfoss ist eins der Ziele bei allen Rund-und Kurzreisen.

imgl3088

Es regnet.

imgl3106

imgl3141

imgl3174

Horse to rent in den Touristengebieten, hier zwischen Gulfoss und Geysir.

imgl3179

Wir lassen das aber alles hinter uns und fahren weiter auf die F 35, die Kjölurhochlandpiste.

photo_2016-09-17_11-32-56

imgl3175

imgl3185

imgl3187

imgl3224

imgl3240

Hier ist es einsam,karg, schroff wenigfarbig und wirklich gut, ein großes Auto unter dem Hintern zu haben. Aber sehr eindrucksvoll. Gerade die wenigen Farben, die kleinen Pflanzen fallen hier sehr ins Auge. Und es ist kalt und windig.

imgl3267

imgl3272

imgl3278

Zweiradhelden, vor allem den Radfahrer bewundere ich sehr.

imgl3292

imgl3294

imgl3329

Am Gletscher Langjökull liegt der See Hvitarvatn, in dem früher ähnlich wie im Jökulsarlon Gletscherstücke trieben. Der Himmel hängt tief.

imgl3332

imgl3340

imgl3345

imgl3346

imgl3357

imgl3370

Straßenbauarbeiten.

imgl3389

imgl3397

imgl3420

imgl3437

imgl3454

imgl3458

Nach einer Weile verlassen wir die F 35 und biegen rechts ab Richtung Kerlingarfjöll

imgl3462

imgl3463

Vorbei an einem Flugplatz treffen wie bei grauseligem Wetter auf den Gigjarfoss, der laut tösend seine Wassermassen den Fluss hinunter lässt.

imgl3471

imgl3483

imgl3530

Wir erreichen unser Mountainresort, haben dort ein schickes neues Hotelzimmer, checken ein, essen Schnittchen und fahren nochmal los ins Kerlingarfjöll  ( Altweibergebirge-warum auch immer) .

imgl3569

Das Wetter ist superschlecht, Regen Nebel kalt 2 ° . Wir fahren mit wenig Sicht über schmale Schotterpisten auf karge Berge Dort liegt immer noch Schnee. Irgendwo habe ich gelesen, daß man von hier aus Islands Süd- und Nordküste sehen kann.  Das Kerlingarfjöll ist ein vulkanischer Gebirgszug ein Hochtemperaturgebiet mit wunderbaren Ryolitbergen.

imgl3593

Trotz strömenden Regen habe wir einige Fotos machen können, obwohl es auch schon recht dunkel ist. Das ist der Vorteil, den man mit einer höherwertigen Fotoausrüstung genießt. Die kann schon auch mal richtig nass werden. Leider ist es zu glitschig, um im Gebirge zu wandern , aber das werden wir sicher auf einer späteren Reise nachholen. Der Anblick alleine, ist sehr beeindruckend.

imgl3613

36332

imgl3633

imgl3647

imgl3651

imgl3661

Hier noch ein Blick auf den Höfsjökull.
imgl7306

Fantastischer grauer Tag in skuriler Landschaft , wunderbar. Geduscht, ins Bett gefallen und uns gefreut, daß wir uns morgen früh unser Frühstück nicht selber machen müssen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.